Allgemeine Geschäftsbestimmungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

1. Geltungsbereich/Definitionen
1.1 Für alle Leistungen und Lieferungen von Weinhaus SCHAUF über den hiesigen Internetshop gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden Bedingungen des Käufers wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese werden weder durch Auslieferung der Ware noch durch eine andere konkludente Handlung Vertragsinhalt.
1.2 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner
2.1 Ein Kaufvertrag kommt zustande mit
Weinhaus SCHAUF, Brigitte Schauf, Hauptstraße 61, 56598 Rheinbrohl
2.2
Wir liefern ausschließlich an Personen aus, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind und tragen Sorge dafür, dass der Empfänger ebenfalls das 18. Lebensjahr vollendet hat.

3. Ablauf der Bestellung
Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie:
1.    Artikel in den Warenkorb legen
2.    zur Kasse gehen
3.    sich mit Ihren Kundendaten anmelden oder ein neues Kundenkonto anlegen und Ihre Liefer- und Rechnungsadresse eingeben
4.    die Versandart und Zahlungsart auswählen
5.    unsere AGB und die Widerrufsbelehrung zur Kenntnis nehmen und dies bestätigen    
6.    die Richtigkeit Ihrer Angaben bestätigen, indem Sie am Ende auf den "Kaufen" klicken.

4. Angebot und Vertragsschluss
4.1 Ihre Bestellung stellt ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Mit der Bestellung erklären Sie verbindlich, dass Sie die bestellte Ware erwerben möchten.
4.2 Eine Kopie der Bestelldaten erhalten Sie mit der Bestelleingangsbestätigungs-E-Mail, die Sie abspeichern können. Diese Eingangsbestätigung stellt ausdrücklich keine Annahme Ihres Angebotes dar.
4.3 Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre verbindliche Bestellung durch Lieferung der Ware annehmen, oder indem wir Ihnen die Annahme in Textform durch eine gesonderte Transportinformation/Versandmitteilung per E-Mail bestätigen.
4.4 Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

5. Korrektur von Eingabefehlern/Speicherung des Vertragstextes
5.1 Die von Ihnen im Rahmen der Bestellung abgegebene Vertragserklärung können Sie vor dem Absenden jederzeit durch Klicken auf den „Zurück“ Button oder im Rahmen der angezeigten Änderungsfelder korrigieren. Nach dem Absenden der Bestellung ist eine Korrektur nicht mehr möglich.
5.2 Ihre Bestellungen werden bei uns bis zur vollständigen Abwicklung des Kaufgeschäftes gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns. Wir senden Ihnen gerne eine Kopie der Daten Ihrer Bestellung zu, solange Ihre Bestellung noch nicht abgewickelt wurde. Nach vollständiger Auslieferung der bestellten Ware werden wir die Bestelldaten vorbehaltlich der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen und können diese nicht mehr zur Verfügung stellen.

6. Widerrufsbelehrung
___________________________________________________________________________


Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Weinhaus SCHAUF
Wein & Spirituosen
Hauptstraße 61
56598 Rheinbrohl
Tel.: 0 26 35 / 15 64
Fax: 0 26 35 / 49 71
E-Mail: mail@wein-schauf.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite http://www.weinhaus-schauf.de herunterladen und an uns übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

6.1 Ausschluss des Widerrufs
Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind alkoholische Getränke, deren Preis zwar bereits bei Abschluss des Kaufvertrags vereinbart wurde, deren Lieferung aber erst nach frühestens 30 Tagen erfolgen kann, sofern deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, die nicht im Einflussbereich des Unternehmers liegen. Hierunter fallen etwa Verträge über die Lieferung von Wein, bei denen die Lieferung erst lange nach dem Abschluss eines Kaufvertrags spekulativer Art erfolgen soll.

6.2 Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
___________________________________________________________________________

7. Preise und Versandkosten
7.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten stets die gesetzliche Umsatzsteuer.                                                                                               
7.2 Wir liefern innerhalb Deutschlands (ausschließlich nur Festland) zu einer kostengünstigen Pauschale von 5,95 €/pro Paket.

8. Lieferung
Wir liefern Deutschlandweit (Deutsches Festland).
Wenn nicht anders vermerkt, liefern wir nur Komplettaufträge aus, sofern dies innerhalb von 5 Tagen ab Eingang der Bestellung möglich ist. Wenn der Kunde eine Teillieferung ausdrücklich wünscht, gehen die zusätzlichen Portokosten zu seinen Lasten. Wir haften nicht für die Einhaltung von bestimmten Lieferterminen, soweit wir einen solchen Termin nicht schriftlich bestätigt haben. Lieferung erfolgt, solange der Vorrat reicht.
Bei Wein oder Sekt besteht eine Mindestbestellmenge von 6 Flaschen (auch sortiert).
Diese Mindestbestellmenge entfällt, wenn Sie WEIN & SEKT in Kombination mit Likör oder Spirituosen bestellen!
Die Flaschen (Wein und Sekt) werden Ihnen in speziellen Versandkartons zu 6 oder 12 Flaschen per DHL zugeschickt.
Liköre und Spirituosen auch zu 1, 2, oder 3 Flaschen.


9. Zahlung
Die Zahlung erfolgt gegen Vorkasse oder Barzahlung bei Abholung.
Bestandskunden und Behörden beliefern wir auch auf Rechnung.
Bei Erstbestellungen liefern wir prinzipiell nur gegen Vorkasse.
Bei Selbstabholung erhalten Sie einen Rabatt von 3%. 


10. Informationen zur Online-Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die sich im Bezug auf vertragliche Verpflichtungen, welche aus Online-Kaufverträgen erwachsen, ergeben.
Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr

11. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


12. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.
13. Gewährleistung
Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.


14. Rücknahme von Versandverpackungen

Die deutsche Verpackungsverordnung verpflichtet uns, dafür Sorge zu tragen, dass die von uns eingesetzten Verpackungen nach Gebrauch einer Verwertung zugeführt werden. Dafür haben Sie die Möglichkeit, die Verpackungen, die Sie nachweislich durch uns erhalten haben, unfrei an uns zurück zusenden


15. Nebenabreden
Diese Lieferbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten vom Weinhaus SCHAUF sowie des Kunden. Sonstige Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

16. Schlussbestimmungen
16.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, unter Ausschluss des U.N.-Kaufrechts, soweit nicht der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährte Schutz entzogen wird.
16.2 Bei Verträgen mit Kaufleuten, also Kunden, die ein Handelsgewerbe betreiben, oder aus anderen Rechtsgründen im HGB als Kaufmann eingeordnet werden sowie mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts ist unser Sitz ausschließlich Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten.

Stand: 1. Februar 2017